Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

2015

MPU in Bayern schon ab 0,3 Promille?

MPU-Anordnung in Bayern schon ab 0.3 Promille möglich?

Ein aktuelles Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshof vom 17.11.2015 (Az.11 BV 14.2738) sorgt für eine gravierende Veränderung in der bisherigen Rechtsprechung.

Erfolgt aufgrund einer Verkehrsteilnahme unter Alkoholeinfluss die Entziehung der Fahrerlaubnis, soll zukünftig in Bayern im Wiedererteilungsverfahren unabhängig von der Höhe der Blutalkoholkonzentration die Beibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens angeordnet werden.

Weiterlesen …

2015 von Lisa Breitenbach (Kommentare: 1)

Qualität bei MPU-Maßnahmen

Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR) begrüßt Initiativen zur Erhöhung der Qualität bei der MPU, der Fahreignungsberatung und den fahreignungsfördernden Maßnahmen.

Im aktuellen Beschluss des Vorstands vom 30.10.15 befürwortet der DVR die Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zur Reform der MPU und begrüßt die Vorschläge der von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) eingerichteten Projektgruppe.

Weiterlesen …

2015 von Lisa Breitenbach (Kommentare: 3)

Verkehrssicherheitsprogramm – auch Maßnahmen zur Verbesserung der MPU und MPU-Beratung als zukünftiger Schwerpunkt

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die Halbzeitbilanz des 2011 gestarteten Verkehrssicherheitsprogramms vorgelegt. Ziel des Programms ist es, bis 2020 die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr um 40 Prozent zu verringern. Laut Ministerium war die bisherige Arbeit erfolgreich, „die Entwicklung der Getöteten bis einschließlich 2014 folgt insgesamt bislang dem Entwicklungspfad hin zu dem durch das VSP 2011 gesetzten Ziel.“ 

Weiterlesen …

2015 von Lisa Breitenbach (Kommentare: 1)

Alkoholkonsum und Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit bei Jugendlichen

Der Zusammenhang zwischen Alkoholkonsum und Verkehrssicherheit wurde bisher fast nur bei Erwachsenen untersucht. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat nun überprüft, inwieweit sich bei Jugendlichen das Konsumverhalten auf die Verkehrssicherheit auswirkt.

Weiterlesen …

2015 von Lisa Breitenbach (Kommentare: 0)

Anstieg des Cannabiskonsums bei jungen Menschen - Künftig mehr MPU-Anordnungen wegen Drogen?

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) stellte am 15.09.15 die Studie „Der Cannabiskonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2014“ vor. Erkennbar ist ein Anstieg des Cannabiskonsums

Weiterlesen …

2015 von Lisa Breitenbach (Kommentare: 1)